Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   TheAsmoHorrorPictureShow
   asmo @ myspace
   Aestetic Idiosyncrasy
   Aestetic @ myspace
   Schwarzes-Neumünster

http://myblog.de/asmo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier sehen sie ein Schwein!

Hier sehen Sie ein Schwein! Wobei Schwein sollte man nicht sagen, denn die armen Tiere können ja nix dafür!

Okay, sie sehen hier ein ganz niederes Individium, ein nicht lebensberechtigtes, abscheuliches Arschloch, was seine eigene Tochter in einem Kellerverlies gefangen gehalten und vergewaltigt hat! Dadurch sind Kinder enstanden, wovon 3 auch im Keller eingesperrt waren. (den ganzen Fall kann man in allen gängigen Newsseiten nachlesen!)

 

J.Fritzl

Möge Ihm sein Schwanz beim lebendigen Leibe verfaulen, sein Arsch von tausenden Kamelflöhen befallen werden, während seine Arme gelähmt sind.

Man sollte Ihn in dem Keller einsperren und den Eingang zuschütten!

 

4.5.08 20:47


Pädophile, Päderasten, Kinderschänder und das ganze Dreckspack was noch dazu gehört

 

In meinen Augen hat ein Mensch, der sich an einem Kind vergeht, es evtl. auch noch tötet, seinen Lebensberechtigungs-Schein verloren. Man sollte Ihn brandmarken, öffentlich anprangern ....Au ja , führt den Pranger auf demMarktplatz wieder ein....

Viele dieser kranken Individien berufen sich auf Artikel 5 , Absatz 1 des Grundgesetzes!



(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.



Sex mit Kindern hat nix mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist eine Straftat!!!

Diese Individien behaupten das es zu beidseitigen Einverständnis kommen kann, und sogar Kinder teilweise den ersten Schritt zu sexuellen Kontakten machen.

Nur ein Beispiel, wie krank diese Individien sind!

Sie sind der Meinung, das eines Tages der Paragraph 175§ abgeschafft wird oder werden sollte und endlich die freie Liebe von Erwachsenen zu Kindern keine Straftat mehr ist.

Sex mit Kinder ist keine Liebe, sondern Vergewaltigung und Missbrauch!!!!

Solange es Menschen mit gesunden Verstand geben wird auf dieser Erde, werden solche kranken Individien keinerlei Rechte bekommen!

Auch wenn wir euch nicht ausrotten können, werden wir euch bis zum letzten Atemzug bekämpfen!



Meine Meinung zu Pädophilen , Päderasten, Kinderschänder und dem ganzen Dreckspack was noch dazu gehört:

In meinen Augen hat ein Mensch, der sich an einem Kind vergeht, es evtl. auch noch tötet, seinen Lebensberechtigungs-Schein verloren. Man sollte Ihn brandmarken, öffentlich anprangern ....Au ja , führt den Pranger auf demMarktplatz wieder ein......

Stoppt Tierversuche - Nehmt Kinderschänder!!!!!


Vereinigungen von Pädophilen werden in Deutschland sogar geduldet *kotz*. Bestes Beispiel, die Krumme13.org aus Hamburg. EineVereinigung von kranken Menschen, die der festen Überzeugung sind, das man ihre krankhafte Neigung legaliseren sollte. Ja ne ist klar! Legalisieren wir das doch einfach, damit jedes pädophiles Arschloch, sich legal an Kindern vergreifen kann. Juhu! Dann legalisiert bitte auch gleich scharfe Waffen und gebt dem Volk das Recht zur Selbstjustiz, damit ich meine Kinder schützen kann! Genauso werden Seiten wie girlloverforum.net toleriert , oder boylover.net , jungsfan.tv.......um nur mal einige kranke Seiten zu nennen. Das Schlimme ist, das solche Seitem im Netz existieren dürfen? Warum? Wahrscheinlich sitzen in unserem eh so laschen Rechtssystem genug Pädos *kotz*Meine richtige, ehrliche, gnadenlose und unzensierte Meinung über Pädophile?

Ihr seit krank, assozial und nicht lebenswert!!!!

Oh, nun fühlt sich so nen kleiner Pädo gekränkt, beleidigt oder sonst was? Ohhhhh, das tut mir aber überhaupt nicht leid! Troll Dich am besten, Du nicht lebenswertes Individium!! Du bist der Abschaum der menschlichen Rasse, Dich kann man nichtmal als Tier bezeichnen, weil das dem Tier gegenüber abwertend wäre! Du kannst natürlich gerne Deine Meinung in das Gästebuch schreiben oder mich andersweitig kontaktieren, es bleibt sowieso online oder ich werde es online stellen! Damit jeder sieht wie dumm Du bist. Aber immerhin lasse ich mein Gästebuch online und habe keine Angst vor euren dummen Kommentaren. Nicht wie euer tolles Online Portal Krumme13.org, die ihr Gästebuch abgestellt haben. Angst vor zu vielen Menschen, die euch die Meinung sagen? Ihr seit sogar zu feige euch namentlich einzutragen oder ne email-adresse an zu geben.

Ihr seit nicht nur krank, assozial und nicht lebenswert, sondern auch feige!!!!!!!

so viel zum Thema Abschaum!

20.4.08 17:56


Support Mono Inc. / Hamburg 10.10.07

So, das war nun das erste von 3 Konzerten als Support von Mono Inc. Ein wenig anstrengend im Vorfeld, aber so isses , das Leben von Weltstars *löl* Ohne Generalprobe ein Tag vorher *HIER EINE GROßES DANKE AN DIE DIVA!!!*, sowieso schon zu spät schlug die Meute in Neumünster auf, um mich, den Blitzdingsschrecken einzufegen. Zu fünft und mit dem Equipment im Kofferraum gings dann los. Kitten legte eine Geschwindigkeit und ein Fahrverhalten auf die Strasse, das man schon Angst haben musste, das die Diva einen Herzkasper bekommt. Aber Frau am Steuer halt, wir sind heil und einigermaßen rechtzeitig da gewesen. Eigentlich war die Große Freiheit nicht mehr befahrbar, aber das war egal. Fehlte nur noch Torbens Dellbrück-Spruch:"Lassen sie mich Durch, ich bin Chirug!". Alles augeladen und nen Kilometer weiter haben Kitten und ich dann auch ne Parklücke gefunden.Die Leute dort waren allesamt nett, auch von Mono Inc. kann man nichts schlechtes verlauten lassen. Einen eigenen Raum haben wir auch bekommen, da man in dem anderen nicht qualmen durfte. Kühlschrank, Getränke, Bier, alles war vorhanden. Beim Soundcheck dachte man beim Quitschen des Aesteten noch, er hat die Stimme am Wochenende verloren, aber als dann die Show begann, war er gut wie immer. Auch Torben war gut wie immer, Tasten schlagen, singen, rauchen, alles wie immer. Chrille hat diesmal so viele Aggressionen frei gelassen beim singen, das man nur wieder die bekannten Augäpfel , die bald rausploppen erwartet hat*g* Top und nochmal Top. Leider konnten wir nicht lange danach bleiben, da einige am Morgen der böse, böse Wecker erwartete. .Also nochmal mit einem Bekannten über die Reeperbahn um den örtlichen Burgerbrater aufzusuchen, die Damen des Gewerbes zu beobachten und ein bischen zu plaudern. Und vorm Laden haben wir ihn dann gesehen, Ihn, den wahren Minime *booaar*  Danach wieder zurück über die rote Meile zum Auto. Ein Typ vor ner Stripbar betitelte unseren Chrille denn noch als Studenten wegen seiner langen Haare *löl* Die Rückfahrt war ruhig, Kitten am Steuer, Howie daneben. Torben wie immer gleich nach Anfahrt am schnorcheln und chrile an Asmos Schulter und bekam das Oberhaupt gekrault. Nur seine fliegenden Haare in meinem Mund waren nicht so lecker *gnarz* Allen in Allem mal wieder ein genialer Auftritt und läßt uns gespannt sein auf den Auftritt am 18. in der Pumpe Kiel und am 19. in Braunschweig!
15.4.08 20:45


Festival 21.07.2007-First Dungeon Open Air

Ein Festival, gute Musik, komische Musiker, viele Verrueckte und der wahre Dr.Evil (ohne Minime)

Ersteinmal ein großes Danke an die Automarke Ford^^ haettet ihr nicht so robuste Autos gebaut, waeren wir wohl nie in Dellbrueck angekommen.
DANKE!
Nachdem wir das urgemuetliche Gelaende in der nord-deutschen Walla-Pampa gefunden haben,
begann der alltaegliche Wahnsinn.
Bewaffnet mit einem Roten Armband machten Asmo, Michelle und Patrick sich auf dem Weg uebern Acker,
um den GangBang um A.I und Alamobia zu begutachten.
Rein in eine Holzhuette, mit groszen Hallo und Gedruecke.
Wir erlebten eine super gut gelaunte A.I - und Alamobisten-Family.
Wein, Weib und Gesang....Ach ne, Bier, Weib und Gesang...oder ?
...ach egal, Bier, Bier und noch mehr Bier.
Kurz darauf fand ein super lustiges und sehr spasziges Spontan-Foto-Shooting am Misthaufen des ansaessigen Bauernhofes statt.
Wer asmos Bilder bei Myspace gesehen hat,
wird erstaunt sein, das Paddel und Chrille ein super Remake des Klassiker "Vom Winde verweht" abgegeben haben ( And the Oscar goes to....).
Auch konnte asmo so einige Male ein gelungenes Foto von Dr. Evil erhaschen,
der auch staendig auf der Suche nach seinem Laser war.
10 Minuten vorm Soundcheck musste er dann allerdings geweckt werden.
Jaja, Suchen macht muede.
Nun gings auf die Buehne, Keyboards stapeln, Laeppi aufbauen , Mikros stellen und ein kleiner Soundcheck.......und dann..........war es soweit.
Unter Jubel betreten Chrille und Torben nacheinander die Buehne.
Leider war es nicht wirklich voll auf dem Open Air, aber der Jubel war trotzdem nicht zu ueberhoeren.
Gleich mit dem ersten Lied lieszen sie die Buehne beben, was aber leider nicht anhielt....*puff*........Saft weg.
Torben und Chrille haben es geschafft, als dritte Band, dem Laden den Saft zu rauben.
Irgendwann im Trubel, sagte jemand auf die Frage, wo Torben denn sei, dieser wuerde sie gerade die Schuhe anziehen.
Ob der schuhlose Dr.Evil nun der Verursacher des Desasters war , und das sein Plan fuer die Weltherrschaft war, lassen wir mal lieber offen.
Nachdem der Spuk vorbei war, gings auch direkt knallig weiter.
Chrille tobte die Buehne, quaelte das Mikro und Torben rockte die Tasten.
Sehr amuesant waren auch diverse nicht namentliche genannte Groupies vor der Buehne mit der Bitte nach (k)einem Kind von Torben und Chrille,
da waren sie sehr variabel.
Ob es nun wirklich besagten gewuenschten Nachwuchs gab bezweifle ich.
Torben war sich mit Frau Kitten einig, es gebe keine und Chrille hat zwar verhemmt seine Affaire mit Paddel geleugnet,
aber wer zwei gesunde Augen im Kopp hatte, konnte die knisternde Eroeoeoetik spueren *Miiiau*.
Man beachte an diesem Auftritt die absolut geil hingelegte kuenstlerische Verausgabung von Chrille bei "Dying Grace".
Adern so dick wie Buntstifte auf den Schlaefen, und man hatte das Gefuehl , es macht gleich "Plopp" und zwei Augen liegen auf m Acker.
Geilomat kann man da nur sagen.
Und zum guten Ende, Torben live am Mikro und Chrille an den Keyboards.
Ein geniales "Es gibt keinen Gott" droehnte ueber den Acker.
Dazu ein paddel, grosz wie King Kong, an einem Keyboard , klein wie ein...aehm ja,... wie ein...aehm ,
ach Mensch wie so nem Mini-Keyboard.
Und als der letzte Ton verklungen war, bruehlte, jubelte, Pfiff und applaudierte das kleine Publikum nach Zugabe und noch Mehr.
Und auch an diesem Abend konnte sich kaum einer dem A.I -und Alamobisten-Fieber entziehen.......
Es ist ein Virus, absolut ansteckend, absolut......nicht toedlich!

(c) 2007 Asmo
Wir tanzen alle den Paddel!
15.4.08 20:44


Auftritt Cafe LEBEN 2007


Ein Corsa, 4 Insassen und ein Auftritt

Gestern war es dann soweit, der Auftritt im Cafe Leben in Hamburg Heimfeld. Lustige Hinfahrt,

vor allem wenn man sich mit seinem Sitzpartner hinten ein Keyboard teilen muss. Nicht das das ein großes Auto gewesen wäre^^

Angekommen in Heimfeld war erstmal die Frage nach einem Parkplatz da, der auch nach einigen Wendemanövern in kürzester Nähe das Cafe´s gefunden wurde.

Also kurzerhand das Equipment unter Arm geklemmt, kurze Trage-Diskussion mit einer zickigen Diva beigelegt und dann ab in das sehr kleine , aber gemütliche Cafe.

Während einigen kleinen Gesprächen, der Begutachtung der kleinen Location traf man sich immer wieder mal vor der Tür, wo in der Zwischenzeit auch das eine oder andere bekannte Gesicht auftauchte.

Soundcheck wurde gemacht, ein paar Getränke vernichtet und Michelle und ich freundeten uns mit einem leckeren Sandwich an.

Um 22:00Uhr war es dann nach einiger Zeit endlich soweit, Chris und Torben konnten endlich los legen. Man muss sagen, das die Zuschauer,

die nicht unbedingt zu uns gehörten, auch nicht so der Typ Mensch für Christian´s Musik waren,

aber trotz dessen konnte man die kleine , tanzende Fangemeinde vor der kleinen Bühne nicht übersehen.

Und selbst an der Bar entdeckte ich einige Menschen, die nickend am mitwippen waren, während sie zur Bühne schauten. Vielleicht lag es auch an den sehr verschiedenen Musik-Richtungen,

die an diesem Abend auf der Bühne standen. Electro/ EBM mit Einflüssen von

Trance und Industrial von Aestetic Idiosyncrasy VS. knackigen Deutschrock von der befreundeten Sandra Zynda Band.

Nicht unbedingt die passende Mischung, aber Christian hat einen Auftritt hin gelegt, wo sich jeder ärgern sollte, der es verpasst hat. Denn ob kleines Cafe oder größere Location,

Christian passt sich an und gibt sein bestes, so wie gestern Abend! Die Rückfahrt ist auch sehr erwähnenswert, alles etwas müde, aber irgendwie noch fit dabei.

Torben wollen wir garnicht erst erwähnen, der hat gerade mal 2 Minuten im Auto gesessen und schon seelig geschnarcht.

Ein kleiner Stopp auf einem Autobahn-Rasthof, Torben pennt immer noch.

Über die Themen dieser Autofahrt möchte ich lieber nicht detalliert eingehen. Nur mal so als Hinweis

an Christian: "Liebste Diva, das nächste mal kaufe ich besagtes Heft und lese es Dir vor, damit Du wach bleibst!"

Stopp in Neumünster, um Michelle und mich ab zu setzten,

Torben pennt immer noch. Also erstmal alle rein, ist ja erst halb drei und noch eine Runde meinen Mann aus dem Bett schubsen.

Es wurde noch geschnackt, eine geraucht....

und Torben hat anscheinend im Schlaf den Autoplatz gewechselt. Um zwanzig vor 5 ruft Chris an, er hat Torben nach Hause gebracht und ist nun

selber zu Haus. Nun kann man in Ruhe schlafen und sich auf das spätere Erwachen freuen *g*

End-Fazit: Ein lustiger Abend, mit sehr guter Live-Darbietung, netten Menschen und einer unvergleichlichen Diva
15.4.08 20:43





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung